Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Freitag, 23. Juni 2017

Entwarnung

Hallo ihr Lieben,

heute hatten Rico und ich den Termin zum Herzultraschall.
Da wir das in unserer Praxis nicht anbieten musste ich mir einen Termin beim Spezialisten holen. Beim Telefonat mit den Kollegen dann die erste Erleichterung, wir wurden heute dazwischen geschoben (eigentlich wartet man gute 8-10 Wochen auf einen Termin). Das fand ich schon mal super lieb von denen.

Wir also heute morgen auf nach Wetzlar. Ich war natürlich ziemlich aufgeregt, aber auch neugierig. Ich schaue mir immer sehr gerne an wie andere Praxen so arbeiten. Wir wurden sehr nett vom Arzt und seiner Frau (ebenfalls Tierärztin) begrüßt und mussten nicht mal warten, es ging sofort los mit dem Vorgespräch und anschließend direkt der Ultraschall. Und dann ist mir ein riesiger Stein vom Herzen gefallen. Ausser das es eine leicht Klappendgeneration an der Mitralis gibt ist alles in Ordnung. Diese ist aber so geringgradig das wir da frühestens in zwei Jahren nochmal drüber sprechen. Ansonsten ist alles ok.

Aber es ist noch aufgefallen das seine Herzfrequenz sehr niedrig ist (trotz aufregung max. 116/Min.). Das erklärt aber auch das zu groß erscheinende Herz im Röntgen. Da das Herz durch die langsamere Frequenz länger braucht um sich zu füllen, haben wir wohl beim Röntgen zwei mal den Punkt erwischt, an dem das Herz am größten ist. Dadurch erschien dann das ganze Herz vergrößert. Er hat aber alles nochmal ausgemessen und entwarnung gegeben. Er hat uns dann den Rat gegeben noch einmal die Schilddrüse überprüfen zu lassen, da hier die niedrige HF herkommen kann.

Ihr glaubt gar nicht wie erleichtert ich bin!!! Ich hab mir wirklich schreckliche Sorgen gemacht. Aber hier sieht man wieder wie weit auch die Tiermedizin inzwischen ist. Mein Chef hat sich auf Augenheilkunde spezialisiert und kann zwar einen ersten Blick aufs Herz werfen, sagt aber selber dass er das für eine genaue Diagnose zu wenig macht. Deswegen sind wir zum Herzspezialisten gefahren, dieser konnte uns dann beruhigen und hat alles genau erklärt. Und wie ihr seht, dass hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es ist eben inzwischen doch wie in der Humanmedizin, es gibt für jeden Bereich Spezialisten die sich viel besser mit ihrem eigenen Gebiet auskennen.

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende.
Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam



Kommentare:

  1. Was für ein Glück. Ich freue mich so sehr für Euch.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Das sind so gute Nachrichten und ich freue mich sehr für Euch.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja gute Nachrichten zum Wochenende. Ich freue mich für euch. Deine Erleichterung kann ich sehr gut verstehen. Da purzeln einem doch ganze Felsblöcke vom Herzen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Fein, dass das so schnell angeschaut werden konnte, habe deinen plumsenden Stein bis zu mir gehört.
    WE-Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, dass alles gut ausgegangen ist.
    Da leidet man ja als Leser schon mit, wie mag es dann Dir gehen.
    Aber nun habt Ihr erstmal Ruhe vor den Sorgen und könnt den Sommer genießen. #
    Lieben Gruß, Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gerade mit Dir freue.
    Dann genießt jetzt einfach die bestimmt ganz tolle Zeit, die jetzt noch vor Euch liegt.
    Hach ich freu mich
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Schön, dass Rico nichts fehlt. Ich war letzte Woche auch mit Quenny beim Tierarzt, um das Herz abzuhören. Sie wird schon 14 Jahre und deshalb gehe icn auch regelmäßig zur Kontrolle mit ihr.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Das sind doch wirklich gute Nachrichten ... auch wenn heute vieles gut zu therapieren ist, es ist immer schöner zu hören, dass man nichts machen muss.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen