Aus dem Leben von meinen Muckels und mir

Montag, 22. Mai 2017

Allergie

Hallo ihr Lieben,

uns hat es erwischt, besser gesagt Sam hats erwischt. Der arme Kerl wird seit Tagen von einer ganz schlimmen Allergie geplagt.

Erste Anzeichen dafür gab es schon im Herbst letzten Jahres, da hatte er kahle Stellen an den Pfoten. Ich hab es da allerdings auf das Baden in der Bigge geschoben, da wir zu dem Zweitpunkt ziemlich oft da waren. Kurze Zeit später war alles wieder weg und wir hatten die ganze Zeit ruhe.Vor ein paar Tagen fing es allerdings wieder an, erst nur ganz wenig, aber vor allem in der letzten Nacht ist es sehr schlimm geworden. Er hat sich vor lauter Juckreiz die ganzen Pfoten aufgebissen, mein armer Sambär.
Heute hab ich ihn dann direkt mit in die Praxis genommen, um Blut für einen Allergietest zu nehmen. Hat er alles sehr tapfer über sich ergehen lassen. Ich hoffe wir haben schnell ein Ergebnis.
So sehen seine Pfoten heute aus
Aufgebissene Stelle am rechten Ellbogen
Auch am Rutenansatz ist alles wund und entzündet.

Ich hab ihm auch erstmal was gegen den Juckreiz gegeben, damit er sich nicht alles noch schlimmer aufbeisst. Bis das Ergebnis da ist bleibt uns nichts anderes übrig als die Wunden zu behandeln und den Juckreiz zu lindern. Dann sehen wir weiter...
Ich werde berichten...
Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Samstag, 13. Mai 2017

Ein neuer Trick/Click

Hallo ihr Lieben,

endlich traut sich der Frühling ein wenig raus, die Sonne lässt sich ab und zu mal sehen und es ist etwas wärmer geworden. Da freuen sich im Hause Muckel alle sehr drüber.

Vielen Danke für all eure lieben Kommentare zum Clicker-Post. Wir haben da wirklich immer viel Spass dran (@Nicole: sag mal bescheid ob das auch bei Söhnen klappt *lautlach*).

Wir sind im Moment dabei einen neuen Trick zu lernen, dieser heißt "schäm dich". Dabei soll der Hund eine Pfote auf seine Nase legen.
Bei uns sieht das so aus: ich nehme ein ziemlich weites Haarband und stülpe es über Sam's Nase
Wichtig ist das es wirklich nur ganz locker sitzt und der Hund keine Angst davor hat.
Sobald Sam jetzt versucht das doofe Ding mit seiner Pfote von der Nase zu bekomme, clicke ich und nehme es im direkt wieder ab. Dann gibt es ein Leckerchen.
Wir sind noch ganz am Anfang dieses Tricks, der nächste Schritt ist dann dass ich das Hörzeichen einbaue und dann das ich irgendwann das Haarband weglassen kann. Aber da Sam immer ein kleiner Streber ist, wird das wohl nicht mehr lange dauern :-)

Ich wünsche euch ein wunderbares Wochenende
Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Montag, 8. Mai 2017

Der Trick mit dem Click

Hallo ihr Lieben,

also mal ehrlich, vom Wonnemonat Mai ist bei uns im Moment wirklich nicht viel zu sehen. Es ist kalt, oft nass und alles in allem ziemlich grau. Ich bin über jeden Spaziergang glücklich, bei dem es nicht regnet.
 Und genau dass ist das "Problem". Sowohl Nora als auch Rico sind alles andere als begeistert wenn es bei Regen vor die Tür gehen soll. Sie schleichen lustlos hinter mir her, lassen Ohren und Schwänzchen traurig nach unten hängen und werden erst wieder schneller wenn wir auf dem Rückweg sind. Macht also nicht wirklich viel Spass. Nur Sam ist da anders, hauptsache mit uns unterwegs sein, alles andere ist ihm egal.
Trotzdem fallen unsere Spaziergänge dann etwas kürzer aus, also muss ich mir was anderes einfallen lassen, damit die Muckelbande ausgelastet ist. da kommt dann bei uns der Clicker ins Spiel.

Das Clickertraining ist ein so genanntes Markertraining. Marker bedeutet in diesem Fall, dass man das Tier (Clickern kann man so ziemlich mit jedem Tier) auf ein bestimmtes Geräusch konditioniert, welches immer etwas positives bedeutet. Dies ist im Fall des Clickern natürlich das "Click clack" des Clickers. Das bedeutet, wenn der Hund ein bestimmtes Verhalten zeigt, das wir haben wollen, muss man zum richtigen Zeitpunkt clickern um dem Hund verstäntlich zu machen dass das was er grade tut, gut ist. Das A und O ist hier auf jeden Fall das Timing, sonst hat man ganz schnell etwas falsches belohnt. Das sieht zum Beispiel so aus, der hund setzt sich hin, in dem Moment wo sein Po den Boden berührt, clickern wir und dann gibt es ein Leckerchen (ich sollte noch kurz erwähnen das der Hund natürlich erst lernen muss das "click" etwas positives ist. Man fängt also erstmal damit an. Heißt, man clickt, der Hund bekommt ein Leckerchen, man clickt, dann ein Leckerchen usw. bis der Hund den Click selber schon als Belohnung sieht). Dies ist natürlich nur eine kurze und grobe Erklärung, damit ihr wisst, wovon ich hier spreche.

Wir benutzen das Clickern hauptsächlich um "spökes" zu machen, sprich wir machen allerhand Unfug der Spass macht ;-) Aber auch die Grundkomandos wie hier das Sitz (Sichtzeichen bei uns der erhobene Zeigefinger)
Hier das "Platz" (Sichtzeichen bei uns die ausgestreckte Hand nach unten)

Männchen machen (ausgestreckte Hand nach oben)

Auf die Seite legen (zwei Finger zeigen auf den Boden)

Pfötchen geben (ausgestreckte Hand)
Da kommen mit der Zeit auch allerhand lustige Sachen bei raus, z. B. hat Sam sich angewöhnt Männchen zu machen, wenn er den Bauch gekrault haben will. Sieht total goldig aus 
Da vergisst man das Training dann ganz schnell ;-) Und bevor ihr euch wundert, ja ich habe da eine pinke Fliegenklatsche in der Hand. Wofür? Ich benutze die als Targetstab. Auf das Komando "touch" muss er das Ende des "Target" mit der Nase berühren.

Auf jeden Fall haben immer alle sehr viel Spass beim Training und sind auch bei schlechtem Wetter wunderbar ausgelastet (sowohl Mensch als auch Hund).

Ich wünsche euch allen einen super Start in die neue Woche.
Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Sonntag, 30. April 2017

Schon vorbei und kleine Nettigkeiten

Hallo ihr Lieben,

wo bitte ist denn der April geblieben? Grade erst hab ich am ersten April (nein, kein Scherz ;-)  ) meinen Geburtstag gefeiert und schwubs ist er schon wieder vorbei. Ich hab keine Ahnung wo die Zeit dazwischen geblieben ist.

Naja, es ist aber auch nicht so viel passiert. Wir genießen jeden Sonnenstrahl den wir erwischen können (wir hatten tatsächlich auch nochmal richtig Schnee hier liegen, das braucht doch jetzt kein Mensch/Hund mehr) und lassen es uns in jeder freien Minute gut gehen.


So, und nun möchte ich euch noch auf eine total schöne Aktion aufmerksam machen. Entdeckt hab ich sie bei Lene von Jojos kleiner Welt und war sofort begeistert. Die Aktion gibt es wohl schon länger, aber Anni (die ich beim Osterwichteln bewichteln durfte) von antetanni hat das ganze wohl ins Jahr 2017 gebracht. Zum Glück hab ich bei Lene einen Platz ergattert.

Die Regeln hab ihr mir einfach mal bei Lene kopiert :-)
Die ersten drei Menschen, die mir zu diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen, erhalten irgendwann in diesem Kalenderjahr eine Überraschung von MIR. Etwas ... Gebasteltes, Genähtes, Gestricktes, Gehäkeltes, eine Postkarte oder irgendwas anderes Schönes... Auf jeden Fall etwas, das mit Liebe gemacht oder ausgewählt wurde.
Wann die Überraschung kommt, steht noch nicht fest und wird auch nicht verraten. Nur, dass es dieses Jahr ankommt ist sicher.
Der kleine Haken? Diese drei Leute müssen das gleiche Angebot in ihrem Blog/Webseite machen.
Dementsprechend können auch nur Menschen mitmachen, die einen Blog haben. Ebenso solltet ihr mindestens 18 Jahre alt sein und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Und natürlich wäre es schön, wenn ihr auf eurem Blog zeigt, was ihr bekommen habt und was ihr verschickt.

Ich finde das eine sooo schöne Idee, ich hoffe sehr das ihr Lust habt mitzumachen. 

Ich wünsche euch noch ein schönes, langes Wochenende
 Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Donnerstag, 20. April 2017

Sam feiert Geburtstag

Hallo ihr Lieben,

gestern hat Sam seinen 7. Geburtstag gefeiert. Zum Glück hat das Wetter mitgespielt und wir konnten morgens noch einen schönen Geburtstagspaziergang machen. Leider musste ich später noch arbeiten (und das auch noch bis 22.00 Uhr, anscheinend machen alle anderen Tierärzte grade Urlaub), aber wir holen die Geburtstagsfeier auf jeden Fall noch nach.


Mein kleiner Sambär, bleib bitte genau der fröhliche Gute-Laune-Hund der du bist. Wir sind so froh das wir dich haben, und auch wenn manchmal der Terrier in dir mir dir durchgeht, würden wir dich nie ändern wollen.

Natürlich gratulieren wir auch seiner Schwester Nelly ganz herzlich und wünschen ihr vom schönen das Schönste und vom guten das Beste und immer einen vollen Napf :-*
Liebe Grüße
Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Montag, 17. April 2017

Osterwichteln

Hallo ihr Lieben,

wir haben dieses Jahr zum ersten Mal beim Osterwichteln mitgemacht. Organisiert wurde diese tolle Aktion von der lieben Nicole von Niwibo. Es hat einen riesen Spass gemacht und wir werden auf jeden Fall auch in Zukunft dabei sein.

Wir durften antetanni bewichteln und es war wirklich eine große Freude die Geschenke für sie zusammen zustellen. Ich bin total erleichtert das ihr alles gefällt, hab mir echt Gedanken gemacht was wäre wenn ich total daneben gegriffen hätte.

Ich war total aufgeregt als ich dann endlich unser Päckchen in der Hand hielt. Es hat den weiten Weg aus Berlin hinter sich gebracht und kam von der lieben Marlene.

Das ganze Päckchen war sooo schön verpackt.
Ich war total platt. Alles für mich? Der Hase aus Holzperlen und die Ei-Kerze wurden direkt in die Tischdeko integriert
Diese wunderbaren Sachen waren drin:
Jetzt mal ehrlich, kannst du Gedanken lesen? Ich habe vor kurzem einen ganzen Nachmittag damit verbracht meine Guglhupf-Förmchen zu suchen, ohne Erfolg. Ich war schon kurz davor mir neue zu kaufen, hab es aber dann gelassen.
Eine fruchtig duftende Glücks-Dusche (riecht sooo lecker)
Sehr leckerer Tee (wurde direkt getestet)
Ich liebe die Socken!!!! Bin einfach nur begeistert, vielen Dank!!!! Und die Wolle ist super, himmlisch weich. Da überlege ich mir was ganz besonderes für.
Und in diesem goldigen Ei war super leckere Schoki (das Ei aus weißer Schoki mit Rote Grütze Füllung hat nicht mal das auspacken überlebt :-D )
Und dieser schöne Hase ziert jetzt mit der bunten Eier Kerze meinen Esszimmertisch
 Auch die Muckels wurden reich beschenkt
 
Liebe Marlene, ich kann mich nur tausendmal bedanken, du hast meinen Geschmack mehr als getroffen, ich bin einfach nur begeistert. Was für eine Freude. Fühl dich ganz fest gedrückt.

Liebe Grüße und noch einen schönen Ostermontag

Jasmin mit Nora, Rico und Sam

Freitag, 14. April 2017

Frohe Ostern

Hallo ihr Lieben,

wir wollten euch noch schnell ein wunderschönes Osterfest wünschen. Wir sind sehr froh dass das Frauli endlich mal ein paar Tage frei hat und haben auch direkt den Karfreitag für einen tollen Spaziergang genutzt (auch wenn das Frauli ein wenig gejammert hat das ihr heute nur kalt sei). Ansonsten werden wie Osterfeiertage sehr ruhig und entspannt angehen. Ein Glück das wir sogar unsere eigenen Osterhasen haben, da müssen wir noch nicht mal auf den warten ;-)
 Das ist Molly, ein 16 Wochen altes Zwergwidder Mädel. Fraulis Herzensmann hat die Kleine eines Abends mitgebracht, weil sie von den anderen Häschen fürchterlich zerbissen worden ist. Frauli musste dann auch erstmal eine ganz große Wunde am Bauch und eine am Ohr versorgen.
 Inzwischen hat sie sich aber gut erholt und ist ziemlich frech geworden. Weder von uns, noch von den Zweibeiner lässt sie sich irgendwas sagen und ist schrecklich neugierig. Wir sind ja der Meinung das man dem frechen Ding mal die Meinung sagen müsste, hat sie doch vor uns mal so gar keinen Respekt, aber das Frauli sagt das dürfen wir nicht *grummel*
 Unten auf dem Bild seht ihr Ron, der wohnt nun schon fast acht Jahre bei uns.
Wir hoffen sehr das ihr auch Osterhasen findet.
Viele liebe Grüße
Nora, Rico und Sam